Wochenende mit Freunden: MAASTRICHT

August 22, 2015

Was macht mehr Spaß als mit seinen besten Freunden ein Wochenende zu verbringen?!

Unser Ziel: Zwei der größten Flohmärkte Europas in Belgien und Holland besuchen. Erkunden, stöbern, sich inspirieren lassen und vor allem viel Spaß haben! Das klingt nicht nur nach einem guten Plan, nein das war es auch.

 

 

Morgens früh aus dem Bett und ab ins Getümmel. WOW was für ein Andrang!

Unglaublich was wir für viele Menschen aus ganz Europa getroffen haben. Schon zu Beginn entdeckten wir gleich die ersten Schätze an denen wir nicht einfach so vorbeilaufen konnten. Also gleich mitnehmen was unser Geldbeutel hergibt und die Schätze einpacken. 

 

 

 

Wenn man schon so früh aus dem Bett ist und sich den ganzen Tag durch Krims und Krams durchwühlt, ist man am Nachmittag schon etwas platt. Die Sonne prasselte uns den ganzen Tag mit voller Kraft auf unsere Schädel. Gefühlte 16 Stunden später und braun getoastet von der Sonne sind wir gekennzeichnet von der Müdigkeit erstmal ins Hotel nach Maastricht gefahren.

 

 

 

Nach einer kurzen Erholungspause sind wir direkt in das Restaurant Witloof gefahren. Der perfekte Platz für den Ausklang eines spannenden Tages. Das Restaurant ist berühmt für seine 301 Biersorten aus aller Welt. Jedes Menü / Gericht wird mit einer besonderen Biersorte begleitet. Das Restaurant steht auf dem 13. Platz der 'New York Times' Liste der 100 trendigsten Restaurant-Konzepte auf der Welt. Drei Männer fackeln da nicht lang - somit haben wir das große vorzügliche Menü mit verschiedenen Sorten bestellt. Bei eurem nächsten besuch in Maastricht solltet Ihr dieses Lokal nicht verpassen und auch den Keller mit allen Biersorten besichtigen.

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer langen Nacht sind wir am nächsten Morgen in das Café Zondag zum frühstücken spaziert. Leckeres Essen, tolle Atmosphäre und natürlich unkompliziert. Hier trifft man auf viele Einheimische der Szene und man sitzt gemütlich in der Sonne und schaut den vorbei laufenden Menschen zu. Bringt hier Geduld mit, denn die Sitze draußen sind heiß begehrt.

 

Adrian

 

 

Please reload

A NEVERENDING JOURNEY